Palliative Care

Was ist Palliative Care?

Palliative Care ist ein international anerkanntes umfassendes Konzept zur Beratung, Begleitung und Versorgung von Menschen jeden Alters mit schweren oder lebensbedrohlichen Erkrankungen. Ihr Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität und das Lindern von Beschwerden. Palliative Care geht dabei ganzheitlich vor und versucht die Kompetenzen der behandelnden Ärzte, von Therapeuten, Pflege und Sozialarbeitern zusammen zu führen.

Oder:

„Palliative Care ist ein Ansatz zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten und ihren Familien, die mit Problemen konfrontiert sind, welche mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung einhergehen. Dies geschieht durch Vorbeugen und Lindern von Leiden, durch frühzeitige Erkennung, sorgfältige Einschätzung und Behandlung von Schmerzen sowie anderen Problemen körperlicher, psychosozialer und spiritueller Art.“
WHO-Definition 2002, deutsche Übersetzung

Wann beginnt Palliative Care?

Wir sagen heute: so früh wie möglich, wenn eine lebensbedrohliche Erkrankung diagnostiziert wurde. Und zwar begleitend zu der Therapie, die sich speziell gegen den Tumor richtet (Chemotherapie, Immuntherapie, Radiotherapie). Es gibt Studien, deren Ergebnisse darauf hinweisen, dass Palliative Care nicht nur die Lebensqualität von Menschen mit schweren Erkrankungen verbessert, sondern auch deren Leben verlängern kann und den Krankheitsverlauf positiv beeinflusst.

Leider denken viele Menschen bei dem Begriff Palliative Care immer noch ausschliesslich an die Behandlung am Lebensende und schrecken vor der Inanspruchnahme dieses ergänzenden Angebots zurück. Palliative Care versteht sich als „Medizin für das Leben“ in Selbstbestimmung und best möglicher Lebensqualität.

Was macht Palliative Care?

Palliative Care unterstützt und berät Sie persönlich in ihrer individuellen Lebenssituation. Die Einbindung von Angehörigen und auch deren Unterstützung und Beratung kann dabei sehr wichtig sein. Ziel ist immer, eine optimale Lebensqualität zu erzielen. Deshalb ist es wichtig, zunächst gemeinsam mit Ihnen zu schauen, wie ihre aktuelle Lebenssituation ist und welches Ihre persönlichen Bedürfnisse (körperlich, seelisch, sozial, spirituell) sind. Darauf aufbauend kann Palliative Care:

  • bei der Behandlung von Symptomen wie Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Erschöpfung, Appetitlosigkeit unterstützen.
  • entlastende Beratungsangebote vermitteln wie zB Psychoonkologie, Biographie Arbeit, Sozialarbeit und Ernährungsberatung.
  • helfen, ein Netzwerk für zu Hause aufzubauen, falls irgendwann Unterstützung im Alltag erforderlich ist.
  • Beraten zu anthroposophischen und Komplementären Therapieangeboten wie Heileurhythmie, äussere Anwendungen und Wickel Rhythmische Massage, Yoga Therapie, pflanzliche und mineralische Heilmittel.
  • Sie unterstützen bei der Abfassung einer Patientenverfügung und wenn es erforderlich ist, auch einen Notfallplan für zu Hause aufstellen.

Wo gibt es Palliative Care?

Hier im Zentrum für Integrative Onkologie! Dr. med. Gudrun Theile ist Fachärztin für Allgemeine Innere Medizin und Palliativmedizin steht Ihnen in Ihrer Sprechstunde zur Verfügung und bietet im Stadtgebiet von Zürich auch Hausbesuche an, falls diese erforderlich werden. Sie arbeitet eng mit allen Ärzten und Therapeuten des Zentrums zusammen und ist ausserdem in der Stadt Zürich mit den Spitälern und ambulanten Pflegediensten gut vernetzt.

Haben Sie Fragen?

Zögern Sie nicht und wenden Sie sich an unser Team, das Sie gerne informiert.